Viele Fragen sich, was ist mein Lebensweg? Welche Bestimmung hab ich in diesem Leben?

Im Zusammenspiel von Astrologie, Chakren und Farben bekommt der Mensch ein klares Bild von sich selbst, von den eigenen Talenten, eigenen Emotionen............

Die Seelenfarbe:

Wir werden von einer bestimmten Farbe begleitet. Sie bestimmt unsere Grundhaltung im Leben. Wenn wir uns die Zusammenhänge unserer Farben in uns bewusst werden, wird es leichter im menschlichen Leben. Man wird bewusster im Umgang mit den eigenen Emotionen. Und bewusster im Umgang mit den Mitmenschen in unserem Umfeld.

Die Inkarnationsfarbe:

Diese Farbe ist für das Leben bestimmt. Es beinhaltet die Lernaufgaben, unsere Fähigkeiten und Talente in diesem Leben. Es ist nicht nur die Farbe, sondern auch die Schwingung die von den Farben ausgeht. Farbe ist Schwingung. Diese ist immer bestrebt, uns ins Gleichgewicht zu bringen.

Äußere Einflüsse, plötzlich eintretende Ereignisse, Handlungen von Mitmenschen können unsere Schwingung und unsere Farben schwächen. Empathische Menschen nehmen die Mitmenschen dann eher negativ und abweisend wahr.  Für sichtige Menschen bedeutet das, dass sie die Umwelt in einem farblosen, grauen Energiekleid wahrnehmen. Für fühlige Menschen bedeutet das, dass sie die Personen um einen herum mit einem unangenehmen Gefühl wahrnehmen. Für olfaktorische Menschen bedeutet das, dass sie den anderen nicht riechen können. Vielleicht nehmen sie sogar Gerüche wahr, die von anderen gar nicht wahrgenommen werden. Das alles sind Anzeichen, dass der Mensch, der mir gegenüber steht nicht seine Farben lebt. Für uns selbst heißt das, dort wo wir uns angegriffen, ausgegrenzt, nicht angenommen fühlen, hinzusehen. Das Zentrum der Farben (Chakra) zu erkunden. Den Grauschleier darin zu entfernen und die zugehörige Farbe zum Leuchten zu bringen.

Mehr erfährst du in meinem Tagessseminar Seelenfarbe - Inkarnationsfarbe.

 

 

Channeling mit Erzengel Michael zum Thema "Vergangenheit, Vergebung, Leben im jetzt"

 Das eigene ICH, die Seele, ist bestrebt sich mit der bedingungslosen Liebe in deinem Herzen zu vereinigen. Gemeinsam bilden sie die Seelenliebe.

Seelenliebe fließt aus der tiefe des Herzens nach außen. Dieser Weg ist kein leichter und auch ein beschwerlicher, mit Irrwegen und Hindernissen gesäumter Weg.

Frei und unbeirrt soll sie fließen in alles was IST. Soll alles befruchten, zum wachsen bringen. Das kostbare Gut Seelenliebe ist Anfang und Ende. Es kommt aus dem Ganzen und taucht dort wieder ein.

Seelenliebe ist Geburt, Tod und Wiedergeburt. Der liebliche Duft einer Rose, der nach dem verblühen in die Ganzheit zurückkehrt um neu geboren zu werden.

Wie das Wasser von der Ursprungsquelle aus der Tiefe durch viele Erdschichten, Gesteinsformationen sich seinen Weg sucht, so ist es der Seelenliebe vorherbestimmt, durch die Irrungen und Verstrickungen des Menschseins zu fließen, zu lernen um dann in die Ganzheit einzutauchen.